Unternehmen Clerical Medical

HOME

KONTAKT

ÜBER UNS

Clerical Medical Österreich

 

Partner-Login
    Druckansicht
fonds

Wie wirkt sich das Coronavirus auf meine Investition aus?


27. März 2020

In der vergangenen Woche haben Regierungen und Unternehmen auf der ganzen Welt Maßnahmen ergriffen, um der Verbreitung von COVID-19 entgegenzuwirken. Von der Absage von Geschäftsreisen bis hin zur Verschiebung großer Versammlungen wie Konzerte und Sportveranstaltungen sehen wir uns mit Einschränkungen in unserem täglichen Leben konfrontiert.

Gleichzeitig sind die Kursnotierungen an den Börsen und Kapitalmärkten stetig gesunken, da die langfristigen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft ungewiss bleiben. Das heißt, wenn Sie ein Konto haben, das in Aktien investiert, ist der Gesamtwert im letzten Monat gesunken.

Als Investor kann es besorgniserregend sein, dass Ihre Anlagen an Wert verlieren, insbesondere in diesen schwierigen Zeiten.

Es ist daher eine gute Idee, sich an einige grundlegende Anlageprinzipien zu erinnern.

Marktkorrekturen sind ein natürlicher Bestandteil des Investierens. Ein Rückblick auf die historische Entwicklung der Aktienmärkte zeigt, dass sich die Märkte letztendlich erholen. Wir wissen nicht, wann dies geschehen wird, aber wenn wir an Ereignisse wie den „Dot-Com-Crash“ und die globale Finanzkrise denken, sehen wir, dass Aktien langfristig attraktive Wachstumschancen bieten.

Der Schlüsselbegriff ist langfristig. Die Marktrückgänge, die Sie heute in den Nachrichten sehen, basieren auf Handelsaktivitäten, die sich von Moment zu Moment ändern. Als langfristige Anleger im Auftrag unserer Kunden wissen wir, dass Unsicherheit und kurzfristige Volatilität - dramatische Veränderungen der Aktienwerte - besorgniserregend sein können, aber wir behalten einen Investitionshorizont von fünf bis zehn Jahren oder länger bei.

Ein anderer wichtiger Aspekt, den Sie im Moment beachten sollten, ist der Vorteil der Diversifizierung. Viele unserer Anlagen befinden sich auch in Anleihen, die als risikoärmer gelten und eine Alternative zu Aktienanlagen darstellen können. Wenn Sie wissen möchten, in was Sie investiert sind und wie sich die aktuellen Bedingungen auf Ihr Konto auswirken, wenden Sie sich bitte an Ihren Finanzberater, falls Sie einen haben. Wenn Sie noch keinen haben, finden Sie hier einen. (Bitte beachten Sie, dass Finanzberater für jede Beratung eine Gebühr erheben.)


SCOTTISH WIDOWS LIMITED- Übertragung des europäischen Portfolios


Am 18. März 2019 hat der oberste britische Gerichtshof („High Court of Justice“) der Scottish Widows Limited („SWL“) die Genehmigung erteilt, ihre europäischen Versicherungsverträge im Rahmen eines sogenannten Part VII-Transfers (gemäß Abschnitt VII des „Financial Services and Markets Act 2000“) auf eine neue Gesellschaft in Luxemburg, die Scottish Widows Europe S.A. („SWE“), zu übertragen.

Die Übertragung wurde am 29. März 2019 wirksam.


Welche Auswirkungen haben Sie zu erwarten?


Alle Versicherungsverträge der SWL, die ursprünglich in der Europäischen Union über das europäische Filial- und Vermittlernetzwerk veräußert wurden, werden auf die neue Gesellschaft übertragen. Diese Verträge wurden überwiegend in Deutschland, Österreich, Italien und Luxemburg veräußert und unter der Marke Clerical Medical geführt. Verträge des britischen Portfolios der SWL werden nicht übertragen.

Die Übertragung wurde von einem unabhängigen Sachverständigen geprüft, der unter anderem zu dem Entschluss gekommen ist, dass die Übertragung keine wesentlichen nachteiligen Auswirkungen auf die Leistungen oder vertraglichen Rechte der von der Übertragung betroffenen und nicht betroffenen Versicherungsnehmer haben wird. Der ergänzende Bericht des unabhängigen Sachverständigen, sowie seine vollständigen und zusammengefassten Originalberichte steht Ihnen nachfolgend zur Verfügung.

Weitere Informationen bezüglich der Übertragung, einschließlich einer Kopie des Gerichtsbeschluss mit rechtsgültigem Stempel und der vollständigen Dokumentation des geplanten Vorhabens, finden Sie ebenfalls nachfolgend.


Haben Sie Fragen?


Sofern Sie Fragen zur Übertragung haben, finden Sie im Abschnitt "Kontakt" Details zu den verschiedenen Kontaktmöglichkeiten. Bitte beachten Sie, unsere „Brexit-Hotline“ ist nun deaktiviert worden.


BEGLEITLITERATUR


WICHTIGE DOKUMENTE:

SCHEMA-DOKUMENTE:

BERICHTE:

BEKANNTMACHUNG DES GERICHTS:

BEISPIEL-ANSCHREIBEN AN VERSICHERUNGSNEHMER:


Für sämtliche Anliegen rund um Ihren Police steht Ihnen

unser Servicepartner zur Verfügung:


Heidelberger Leben Service Management GmbH

Im Breitspiel 2-4, 69126 Heidelberg, Deutschland

Tel.: 06221 872-1231 - Fax: 06221 872-2701


Servicezeiten für Brexit Anfragen:


Montag-Freitag 8:00-18:00 Uhr

(mit Ausnahme des 24. und 31. Dezembers sowie an Feiertagen)

E-Mail: kundenservice@clericalmedicaladmin.eu

E-Mail: austria@clericalmedicaladmin.eu


Wenn ihre Vertragsnummer mit einer 8 beginnt, dann kontaktieren Sie den nachfolgenden Servicepartner


PACK Assurance Management


Kontaktinformationen

Bei Fragen informieren Sie sich unter www.clericalmedical.com/de

oder kontaktieren Sie uns (unter Angabe des Aktenzeichens) telefonisch unter

Tel.: +352 26 317 927


Servicezeiten

Montag-Freitag 9:00-12:00 Uhr

(mit Ausnahme des 24. und 31. Dezembers sowie an Feiertagen)

Clerical Medical
Druckansicht Druckansicht
Investment auf Ihrem Niveau
Impressum | Datenschutzerklärung und Nutzungshinweise | Richtlinien für Cookies | Sitemap
© Copyright 2019 Clerical Medical is a trading name of Scottish Widows Europe S.A. The trademark is owned by Scottish Widows Limited and licensed to Scottish Widows Europe S.A.

Richtlinien für Cookies

Bitte beachten Sie, dass diese Website unbedingt notwendige Cookies zur Bereitstellung der Dienste verwendet, um die Funktionalität zu gewährleisten. Bitte Bestätigen Sie Ihr Einverständnis, das Cookies verwendet werden.